Spiele 2015
Am 23. April 2016 spielten wir wieder einmal gegen unsere Freunde aus Weferlingen. Das Spiel endete 9:1 für uns.
Nach dem Spiel gab es einen kleinen Imbiss und man konnte sich noch ein wenig austauschen. Es war wie immer gegen Weferlingen ein faires und sehr freundschaftliches Spiel.

Unser jährliches Spiel gegen Stage Entertainment endete 9:1 für uns.
Gespielt wurde am Volksparkstadion auf dem neuen Kunstrasenplatz.
Es war ein sehr faires Spiel in dem sogar Jürgen Baumgarten, unser Edeljoker, ein Tor beisteuerte.

Am Pfingstsonntag den 15. Mai spielten wir in Börnsen.
Gegen eine sehr junge Mannschaft von Börnsen haben wir 5:1 gewonnen. Für unsere Tore sorgten Stefan Schnoor 2, Andreas Hammer 1, Nils Bahr 1 und Jan Hildebrandt 1.
Leider spielte das Wetter nicht mit, sonst wären noch mehr Zuschauer dabei gewesen. Anschließend gab es ein sehr leckeres Essen.
Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals dafür bedanken.




Samstag 18. Juni 2016 spielten wir in Scharrel gegen die Ü 45 Auswahl Saterland. Das Spiel gewannen wir mit 7:1 Toren.
Es war eine sehr faire Begegnung.
Vielen Dank nochmals auf diesem Wege für die Gastfreudschaft.

Am Freitag den 24.Juni 2016 spielten wir in Barntrup für das Westälische Kinderdorf. Gegen eine sehr junge Mannschaft (Lippische Auswahl) verloren wir leider 4:1. Wir wurden sehr freundschaftlich empfangen und möchten uns auf diesem Wege nochmals bedanken.
Sonntag den 31. Juli 2016 spielten wir in Tagstedt zu Gunsten der
Uwe Seeler Stiftung. Mit von der Partie war Thomas Helmer, der auch gleich 3 Tore schoss. Anschließend waren beide Mannschaften zu einem wunderbaren Essen in der Tangstedter Mühle eingeladen.
Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals für die Gastfreundschaft bedanken.
Am 13. August spielten wir beim TSV Giesen gegen eine Ü 50 Auswahl. Das Spiel endete 12 : 2 für uns. Es war ein sehr faires Spiel, was den Zuschauern sichtlich Spaß machte. Wir wurden sehr herzlich empfangen und gut bewirtet. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals für die Gastfreundschaft bedanken.

In Holm-Seppensen spielten wir am 20. August 2016 gegen eine Ü 50 Auswahl. Das Spiel endete 12:2 für uns. Es war ein sehr faires Spiel.

wir möchten uns für den netten Empfang nochmals bedanken.



Wie in jedem Jahr spielten wir gegen die Mannschaft der Asklepios - Klinik für einen guten Zweck. Diesesmal für die NCL Stiftung gegen Kinderdemenz. Das Spiel endete 6:3 für uns.

Außerdem konnte ein Scheck von 10.000 € übergeben werden.
Anschließend wurde noch festlich gespeißt, wofür wir uns sehr herzlich bedanken.









Unser Spiel in Goslar-Vienenburg endete 2:2. Es war für beide Mannschaften nicht einfach bei sengender Hitze zu spielen. Den Zuschauern hat es dennoch gefallen.
Nach dem Spiel gab es ein wunderbares Essen, wofür wir uns nochmals herzlich bedanken.
In Moormerland / Warsingsfehn spielten wir gegen eine Ü 60 Auswahl und gewannen 6:1  Die Ü 60 Mannschaft spielte gut mit und schoss ein tolles Tor. Unser Coach war diesesmal Cappi Memering der in der Nähe wohnt. Es war schön ihn wieder zu sehen. Nach dem Spiel gab es noch ein schönes Essen. Vielen Dank nochmals für den herzlichen Empfang  und und die tolle Bewirtung.
Ein besonderes Spiel hatten wir in Wittenburg. Es ist die Heimatstadt unseres Mitspielers Jürgen Baumgarten. Das Ergebnis war 13:2 für unsere Mannschaft. Am Abend waren wir von Jürgen im
"Schloss Neuhof" zum Abendessen eingeladen. Es war ein toller Abend mit einer grandiosen Sängerin und viel Spaß. Die Mannschaft bedankt sich nochmals für dieses schöne Erlebnis.
Spiele 2016



Spiele 2014  
Unser letztes Spiel in diesem Jahr war in Hamburg gegen den SC Condor, zur Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes. Gegen eine junge Condor Mannschaft, gespickt mit Oberligaspielern, haben wir leider 5:3 verloren. Es hat trotzdem Spaß gemacht auf dem sehr guten Kunstrasenplatz zu spielen.

Der Anlass für unser Spiel in Glinde war die Einweihung eines Denkmals für Klaus Stürmer. Die Laudatio wurde gehalten von "Uns UWE", was für die vielen Zuschauer ein Ereignis war. Das anschließende Spiel haben wir mit 8:1 gewonnen.
Unser Gegner hatte mit Gerd Delling auch einen prominenten Mitspieler aufgeboten.
Nach dem Spiel gab es noch ein wunderbares Buffet, für das wir uns nochmals recht herzlich bedanken.

Ein besonderes Spiel war das in Halstenbek gegen eine Mannschaft der Asklepios-Klinik. Gespielt wurde zu Gunsten des Kinderhospiz Sternenbrücke. Durch Spenden und andere Aktivitäten kamen über 20.000 € zusammen. Das Spiel endete 8:3 für uns.
Die Torschützen waren: Bernd Bressem 1, Matthias Reinke 3, Bastian Reinhardt,1 Kai Dittmer 2, und Jan Hildebrand 1 Tor. Sehr gefreut, hat uns das Mitwirken von Thomas Helmer, der es sich nicht nehmen ließ, für diesen guten Zweck aufzulaufen.
Das Spiel in Gülitz war eine der leichteren Aufgaben. Bis zur Pause führten wir durch Tore von Kai Dittmer, Matthias Reincke (2), Tobias Homp und Jens Bochert mit 5:0. Nach der Pause gelang Oliver Vietzke nach Vorarbeit von Marcel Bock der umjubelte Anschlusstreffer. Danach spielten wir unsere Routine und spielerische Klasse aus und bauten den Vorsprung durch Treffer von Andreas Hammer (2), Jan Hildebrandt (2),Matthias Reincke, Tobias Homp, Kai Dittmer sowie einem Eigentor des Gülitzer Trainers Ricardo Leu weiter aus. Den Schlusspunkt setzte Bernd Krüger mit einem verwandelten Strafstoß zum 2:13. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals für die Gastfreundschaft bedanken.
In Fintel spielten wir bei hohen Temperaturen gegen die 1. Herrenmannschaft. Die Mannschaft aus Fintel legte auch gleich richtig los und ging mit 1:0 in Führung. Danach spielten dann nur noch wir und das Ergebnis war mit 6:2 Toren für uns absolut verdient. Es war ein sehr faires Spiel vor zahlreichen  Zuschauern.
Unser Spiel in Fahrdorf war mal wieder erfolgreich. Wir siegten mit 9:2 Toren. In der ersten Halbzeit hatten wir noch ein paar Schwierigkeiten, da bei Fahrdorf ein überragender Torwart im Tor stand. In der zweiten Halbzeit war es dann etwas leichter und die Tore fielen im Minutentakt.
Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals für den überaus freundlichen Empfang und die Gastfreundschaft beim TSV Fahrdorf bedanken.
In Strohkirchen war unsere Aufgabe etwas schwerer. Mit viel Mühe haben wir die Mannschaft von Strohkirchen 4:3 geschlagen. Als Gastspieler wirkte der Chef von JBGerman Oil und ehemalige Moto Cross Fahrer Jürgen Baumgarten bei uns mit.
Das Spiel in Heidmühlen war eine klare Angelegenheit für unsere Mannschaft. Es wurde mit 15:1 gewonnen. Die zahlreichen Zuschauer waren begeistert.
In Steinkirchen spielten wir 3:3 gegen eine sehr gute Mannschaft von der SG Lühe. Die zahlreichen Zuschauer bekamen ein interessantes Spiel zu sehen in dem der SG Lühe noch der verdiente Ausgleich gelang. Nach dem Spiel wurde noch gemeinsam gegessen und über das Spiel diskutiert.
Beim TSV Lüder am 29. Mai 2014 haben wir wieder ein gutes Spiel gezeigt und 5:2 gewonnen.Es war ein munteres Spiel und hat allen sehr viel Spaß gemacht. Der TSV überreichte uns nach dem Spiel einen sehr schönen Pokal. Außerdem gab es danach ein wunderbares Essen.
Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals für die Gastfreundschaft bedanken.
Das Spiel gegen Oste am 24 .Mai 2014 haben wir leider mit 0:4 Toren verloren. Wenn Gelegenheiten nicht genutz werden, kann man auch nicht gewinnen.
Am Samstag 17. Mai 2014  spielten wir auf dem "Sportplatz Ochsenwerder Elversweg"  ein   Benefizspiel  gegen die 1. Senioren des SC Vier und Marschlande, für die Hinterbliebenen von
Volker Schlufter. Die mehr als 500 Zuschauer, sahen ein munteres Spiel, welches wir mit 6:1 Toren gewannen. Die Torschützen waren
Andreas Hammer, Kai Dittmer, Stefan Schnoor, Bernd Bressem, Nils Bahr und Matthias Rose.
Wie jedes Jahr spielten wir am 28. April 2014 gegen die Mannschaft der Musical Darsteller von STAGE auf der Sportanlage in Halstenbek.
Das Spiel wurde mit 9:0 Toren gewonnen. Die Zuschauer hätten der Mannschaft von STAGE ein Tor gegönnt, aber unsere Abwehr ließ es nicht zu.
Am 19. April 2014 spielten wir in Ochsenzoll
gegen eine Altherrenmannschaft aus Weferlingen.
Wir haben wie zu erwarten mit 11:1 gewonnen.
Anschließend gab es noch ein wunderbares Frühstück in der HSV Gaststätte Lindenhof.
Unser letztes Spiel in diesem Jahr war gegen die Mannschaft von Stage Entertainment. Gegen eine sehr junge Truppe haben wir leider 5:3 verloren.

Auf dem Kunstrasenplatz in Ochsenzoll spielten wir gegen die Altherrenmannschaft von Hessen - Kassel. Trotz einiger Ausfälle haben wir mit 5:2 gewonnen.

Das Spiel in Edemissen am 12. September war etwas Besonderes. Wir spielten gegen 3 Mannschaften. Erste Herren, zweite Herren und die Alteherrenmannschaft. Trotzdem haben wir 4:2 gewonnen. Das Spiel war sehr fair und hat Spaß gemacht. Danach gab es eine 1 Euro Fete. Wir feierten noch längere Zeit mit den Spielern und Zuschauern aus Edemissen. Für den herzlichen Empfang, möchten wir uns auf diesem Wege nochmals bedanken.





 

Am Freitag, dem 28.8. fand in Dulsberg nun das lang angekündigte Benefizspiel gegen eine Auswahl der ASKLEPIOS-Kliniken statt. Eine Veranstaltung zugunsten der Kinderhilfsorganisation "CHILDREN FOR TOMORROW", die 1998 von der langjährigen Tennislegende Steffi Graf gegründet wurde und dessen Stiftungsvorsitzende sie ist. Ziel der Stiftung ist es, Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten ein gewaltfreies Umfeld zu schaffen, um insbesondere die seelische Gesundheit dieser Kinder zu gewährleisten. Lesen Sie bitte unbedingt die Ausführungen auf der homepage unter www.children-for-tomorrow.de. Es lohnt sich...

Die ASKLEPIOS-Auswahl ist uns ja kein unbekannter Gegner, aber offenbar hatten die Jungs vor dem Hintergrund der bisherigen Ergebnisse gegen uns intensiv trainiert, denn sie legten los wie die Feuerwehr und ehe wir uns versahen, stand es 1:0 für ASKLEPIOS. Das konnten wir natürlich so nicht hinnehmen und unsere Offensive mit "Eiche" Nogly, Otto Addo, Thomas von Heesen und Stefan Schnoor spielten zahlreiche Torchancen heraus. Allerdings hatte der Torhüter der ASKLEPIOS-Auswahl einen Supertag erwischt, denn ein ums andere Mal brachte er unsere Angreifer mit tollen Reflexen zur Verzweiflung und es dauerte bis zur 30. Minute, ehe Stefan Schnoor mit einem Gewaltschuss die Torflaute beendete.

In der 2. Halbzeit sollte es nun so weiter gehen und Angriff für Angriff rollte auf das Tor des ASKLEPIOS-Teams, doch immer wieder scheiterten unsere Stürmer mit hochkarätigen Chancen an dem gegnerischen Torwart, der zahlreiche "Unhaltbare" aus seinem Kasten fischte, was auch Stadionsprecher, Schauspieler und Entertainer Marek Erhard lobend anerkennen musste. Und so kam es, wie es kommen musste, zwei blitzgescheite Konter durch den wieselflinken Stürmer der ASKLEPIOS bescherte ihnen nicht unverdient das 2 und 3:1, was natürlich bei Interims-Coach Lothar Dittmer wenig Begeisterung hervorrief.

Mittlerweile war auch HSV-Maskottchen "DINO HERRMANN", der am Freitag seinen 12. Geburtstag feierte, von dem Spiel so fasziniert, dass er seine Spendensammlung für das Kinderhilfswerk kurzfristig unterbrechen musste und beide Mannschaften gleichermaßen anfeuerte. In einem offenen Schlagabtausch rollte Angriff auf Angriff gegen das Tor der ASKLEPIOS-Truppe und dank zweier weiter, außerst sehenswerter Treffer durch Stefan Schnoor gelang uns doch noch der wohlverdiente Ausgleich zum 3:3 Endstand.

Eigentlich genau das richtige Ergebnis für eine solche Veranstaltung, die neben attraktivem Fussball auch noch einen namhaften Spendenbetrag von über EUR 5.000,-- für die Kinderhilfsorganisation einbrachte. Bei einem gemeinsamen Bier nebst leckerer Bratwurst wurde sodann noch bis in die späten Abendstunden gefachsimpelt. Wir danken der Mannschaft der ASKLEPIOS-Auswahl für ein faires und abwechslungssreiches Spiel.




Am 14. August 2015 waren wir zur Rasentaufe im Torneum in Tornesch eingeladen. Wir spielten gegen die Supersenioren. Das Spiel endete
10:2 für uns. Anschließend wurde noch gut gespeist und das Bundesligaspiel Bayern gegen HSV angesehen.
Wir bedanken uns auf diesem Wege nochmals für die gute Bewirtung.
Das Spiel in Wolgast am 8. August 2015 haben wir 4:0 gewonnen. Dabei gab es ein Kuriosum,
das Spiel hat eine Schiedsrichterin gepfiffen,
sie ist 74 Jahre alt und hat ihre Sache sehr gut gemacht. Nach dem Spiel gabe es ein tolles Essen. Vielen Dank nochmals dafür.
Am 1. August 2015 war das Spiel in Opperhausen angesagt. Bei herrlichem Wetter und vielen Zuschauern war es ein schönes Spiel.
Wir haben durch Tore von M. Reincke, 2x P. Lockstedt, M. Oenning, und B. Bressem 
5:1 gewonnen. Nach dem Spiel gab es noch ein exzelentes Essen. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals für die tolle Gastfreundschaft bedanken.
Samstag den 25.Juli 2015 war das Spiel in Lüdingworth bei Cuxhaven. Mit viel Glück haben wir 6:5 gewonnen. Das Wetter hat auch mitgespielt, denn vor und nach dem Spiel hat es stark geregnet. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals ganz herzlich für die Gastfreundschaft bedanken.
Am Sonntag den 12. Juli 2015 spielten wir in Hamersen. Leider hat es die ganze Zeit stark geregnet, was für die zahlreichen Zuschauer nicht sehr schön war. Gegen eine recht junge Mannschaft haben wir 4:2 gewonnen.
Beim Turnier in Weferlingen belegten wir den 2. Platz. Den Turniersieg mussten wir dem Team vom VfL Wolfsburg überlassen.
Unser Spiel gegen eine Auswahl aus dem Westerwald fand in Ochsenzoll statt. Das muntere Spiel haben wir letztlich mit 4:1 gewonnen. Anschließend sind dann alle ins Stadion zum Bundesligaspiel gegen S04 gefahren.
Das Schönste jedoch war, dass Uns Uwe unser Spiel besucht hat.
Am Donnerstag den 14. Mai (Vatertag) spielten wir in Essenrode/Lehre. Das Spiel endete 9:1 für uns. Es war eine überaus faire Begegnung.
Wir wurden sehr herzlich aufgenommen und nach dem Spiel gab es ein köstliches Spanferkel.
Für die wunderbare Gastfreundschaft, möchten wir uns auf diesem Wege nochmals herzlich bedanken.
Unser erstes Spiel in diesem Jahr war der alljähliche Vergleich gegen die Mannschaft von Stage. Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz am Stadion. Das Ergebnis war 10:1 für uns.
Spiele 2015